Richtlinie "Revitalisierung Historischer Stahlbauten"

Ausgabedatum: November 2015

 

Die ÖSTV-Richtlinie "Revitalisierung Historischer Stahlbauten" ist soeben erschienen.

  

Diese Richtlinie gibt einen Überblick über das Thema "Revitalisierung Historischer Stahlbauten" und die in diesem Zusammenhang zu beachtetenden Kritierien.   

 

Die Richtlinie besteht aus 2 Teilen: 

In der Richtlinie selbst werden für Revitalisierungen wesentliche Normen und Vorschriften behandelt. Außerdem wird ein Überblick über die historischen Materialien und Herstellungstechnologien sowie über die technologischen Möglichkeiten bei der Revitalisierung von Stahlkonstruktionen vermittelt.

 

In einer Beilage werden an Hand einer „Musterausschreibung“ unter Einbeziehung der

LB-HB (Leistungsbeschreibung Hochbau) Anregungen für eine Ausschreibungsform gegeben, auf deren Basis bei der Revitalisierung historischer Stahlbauten ein Ergebnis erwartet werden kann, das der wertvollen Bausubstanz angemessen ist.

 

Bestellung: RICHTLINIEN-SHOP

 

Preise:

Papierversion: ÖSTV-Mitglieder € 20,00 zzgl. USt., Nicht-Mitglieder € 70,00 zzgl. USt.

Download: ÖSTV-Mitglieder € 20,00 zzgl. USt., für Nicht-Mitglieder € 50,00 zzgl. USt.

 

Historische Bücher

 

Zum Themenbereich hat der Stahlbauverband für alle Interessierten zwei herausragende historische Schriften elektronisch reproduziert. 

Im Buch "Eisenhochbau der Gegenwart" (herausgegeben 1876) werden die Grundlagen zum „Entwerfen, Berechnen und Veranschlagen von Eisenhochbauten“ beschrieben.  Das Buch ist einem Statikhandbuch von Heute vergleichbar. 

Das zweite Buch „Bau der Staustufe Kaiserbad“ (herausgegeben 1910) umfasst eine komplette Projektbeschreibung von der Konstruktion bis zur Fertigstellung der Staustufe Kaiserbad im Wiener Donaukanal. Das Buch beschreibt anhand von Konstruktionszeichnungen, Fotos und ausführlichen Texten sämtliche Phasen und Methoden der Errichtung dieses Bauwerkes.

 

Rückfragehinweis:

DI Georg Matzner, GF Österreichischer Stahlbauverband

T +43 (0)1 503 94 74 | E georg[dot]matzner[at]stahlbauverband[dot]at

 

2015.11

Weiterführender Link