Richtlinie für Brandschutz im Stahlbau: Neuer Teil "Lokaler Brand"

4. Ausgabe November 2021

Die Richtlinie für Brandschutz im Stahlbau ist als 4. Ausgabe November 2021 erschienen. In dieser 4. Ausgabe wird die Richtlinie ergänzt um einen neuen Teil 3 mit dem Themenschwerpunkt

 

„Lokaler  Brand“

 

Der Teil 3 behandelt folgende Themenbereiche: 

  • Normative Einordnung in Eurocode und OIBs
  • Typische Brandmodelle für Fahrzeugbrände
  • Ein konkretes Anwendungsbeispiel 

Allgemeines zur Richtlinie:

 

Der Schwerpunkt der Richtlinie ist die einfache Ermittlung der erforderlichen Dicken von Brandschutzmaterialien mit Diagrammen. 

 

Die 4. Ausgabe ist thematisch in 3 Teile gegliedert:

 

TEIL 1

  • Allgemeines zum Thema Brandschutz / Brandvermeidung
  • Stahlkonstruktionen ohne zusätzlichen Brandschutz
  • Stahlkonstruktionen mit Brandschutz durch Verkleidung / Beschichtung
  • Anhänge 1.1 bis 1.3 mit maßgeblichem Bezug zu Normenlage

 

TEIL 2

  • ÖSTV-Brandschutz-Programm und Diagramme zur raschen Ermittlung der Brandschutz-Materialdicken.
  • Anhänge 2.1 bis 2.3 mit maßgeblichem Bezug zur konkreten Berechnung

 

TEIL 3

  • Bemessung nach Naturbrand – Lokales Feuer/Fahrzeugbrände
  • Anhänge 3.1 und 3.2 konkrete Brandlasten und Rechenbeispiel 

Die Richtlinie ist als Download verfügbar in unserem

 

RICHTLINIEN-SHOP

 

Preis: 

Für Mitglieder des Österreichischen Stahlbauverbandes kostenfrei

Für Nicht-Mitglieder EUR 50,00 zzgl. USt.