Richtlinie für Brandschutz im Stahlbau | Neu: ÖSTV-Brandschutz-Programm

SOFTWARE-TOOL

Der Schwerpunkt der Richtlinie für Brandschutz im Stahlbau – die einfache Ermittlung der erforderlichen Dicken von Brandschutzmaterialien mit Diagrammen – wurde mit einer Innovation des ÖSTV neu definiert.

 

Das neue ÖSTV-Brandschutz-Programm

 

Das Brandschutz-Programm bietet eine Softwarelösung zur Heiß-Bemessung von Biegeträgern und stabilitätsgefährdeten Stahlbauteilen. Ebenso wie bei den Diagrammen in der Brandschutz-Richtlinie erfolgt die Berechnung streng nach den aktuell gültigen Eurocodes.

 

Gegenüber den Diagrammen bietet das Programm wesentliche Verbesserungen für den User: 

  • Interaktive Ermittlung der Brandschutzdicke mit innovativer Benutzeroberfläche
  • Einbeziehung der Profilauslastung bei der Bestimmung der Brandschutzdicke durch die Berücksichtigung der Designspannung aus der Kaltbemessung
  • Integration einer umfangreichen Datenbank für genormte Walz- und Hohlprofile und automatische Übernahme der bemessungsbestimmenden Daten
  • Automatische Ermittlung der bemessungsbestimmenden Daten für individuell wählbare, doppeltsymmetrische Schweißprofile
  • Herstellerunabhängige Festlegung von erforderlichen Materialdicken für BS-Platten und BS-Putze
  • Interaktive Auswahl von partiellen Abschattungen wo das Bauteil nicht dem Feuer ausgesetzt ist.
  • Berücksichtigung von bauteilspezifischen Abminderungsfaktoren hfi für Lastfallkombinationen

 

Detailinformationen finden Sie hier: Informationsblatt ÖSTV-Brandschutz-Programm

 

Das ÖSTV-Brandschutz-Programm ist in unserem RICHTLINIEN-Shop als Download erhältlich.

Preise:

Für Mitglieder des Österreichischen Stahlbauverbandes kostenfrei.

Für Nicht-Mitglieder EUR 50,00 zzgl. USt. 

 

Die Richtlinie ist ebenfalls in unserem RICHTLINIEN-Shop als Download erhältlich.

Preise:

Für Mitglieder des Österreichischen Stahlbauverbandes kostenfrei.

Für Nicht-Mitglieder EUR 50,00 zzgl. USt.