Österreichischer Stahlbaupreis 2019 | Ausschreibung

Einreichschluss: 1. März 2019 | Preisverleihung: 16. Mai 2019 in Salzburg

Der Österreichische Stahlbaupreis wird im 2-Jahres-Rhythmus vergeben, 2019 zum 7. Mal.

Ziel ist es, die Fachkompetenz und Leistungsfähigkeit des österreichischen Stahlbaus zu präsentieren und die architektonische Ausdrucksstärke, das technische Potenzial und die Vielseitigkeit des Stahlbaus zu zeigen.

 

Hier in Kürze die wichtigsten Punkte zusammengefasst:

 

  • Teilnahmeberechtigt sind Stahlbauunternehmen, Architektur-, Ingenieur- und Planungsbüros mit Sitz in Österreich.
  • Bauten im Inland müssen von einem Österreichischen Stahlbauunternehmen ausgeführt worden sein.
  • Bauten im Ausland werden dann berücksichtigt, wenn österreichische Unternehmen maßgeblich ab Planung und/oder Fertigung beteiligt waren.
  • Das eingereichte Bauwerk muss nach dem 1. Jänner 2017 fertiggestellt worden sein.
  • Eine Fachjury beurteilt die Projekte.
  • Die Preisvergabe erfolgt in den Kategorien « Hochbau und « Infrastruktur.
  • Der Bewerb steht sowohl Mitgliedern als auch Nicht-Mitgliedern offen.

Nähere Informationen: Ausschreibung/Teilnahmebedingungen

 

Einreichungen unter https://www.stahlbauverband.at/stahlbaupreis-einreichung

 

Einreichschluss: Freitag, 1. März 2019, 24:00 Uhr

Preisverleihung: Donnerstag, 16. Mai 2019, 16:00 Uhr beim Österreichischen Stahlbautag in Salzburg

 

Wir freuen uns auf Ihre Einreichung!

 

 

Rückfragehinweis:

DI Georg Matzner, GF Österreichischer Stahlbauverband 

T +43 (0)1 503 94 74 | E georg[dot]matzner[at]stahlbauverband[dot]at