Leitbild, Kernaufgaben und Aktivitäten


Der Österreichische Stahlbauverband wurde im Jahr 1954 gegründet und zählt heute 95 Mitglieder aus den Bereichen Stahlbau (industriell und gewerblich), Stahlhandel, Stahlerzeugung, Zulieferindustrie, Korrosionsschutz, Interessenvertretungen, Behörden, Prüfanstalten, Technische Büros und Ziviltechniker.

 

Wir sind ein Verein im Sinne des österreichischen Vereinsgesetzes mit Sitz im Fachverband Metalltechnische Industrie.

 

Unser Leitbild, Kernaufgaben und Aktivitäten: 

  • Wir wollen erster Ansprechpartner in allen Bereichen des Stahl-, Brücken-, Stahlwasser- und Stahlhochbaues sein.
  • Wir vertreten die Interessen unserer Mitglieder gegenüber dem Gesetzgeber, Behörden und anderen Institutionen mit dem Ziel, den Stahlbau zu fördern. Wir sind aktives Mitglied im europäischen Dachverband European Convention for Constructional Steelwork – ECCS.
  • Wir sind Herausgeber zahlreicher stahlbaurelevanter Richtlinien und Publikationen.
  • Wir veranstalten im Zweijahres-Rhythmus den „Österreichischen Stahlbautag“.
  • Wir bieten themenspezifische Informationsveranstaltungen in Form von StahlbauDialogen für Mitglieder, Bauherren, Behörden, Ingenieurbüros, Architekten und Lehranstalten aller Bildungsebenen an.
  • Wir sind Herausgeber der des jährlich erscheinenden Fachmagazins „Stahlbau Aktuell“-
  • Wir loben im Zweijahres-Rhythmus den „Österreichischen Stahlbaupreis“ aus, um die Leistungsfähigkeit unserer Mitglieder einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren
  • Wir sind Partner der einschlägigen Universitäten, Fachhochschulen und HTLs.
  • Wir betreuen und unterstützen Studierende im Bereich von Diplomarbeiten im Stahlbau.
  • Wir wirken aktiv an der nationalen und europäischen Normung mit.
  • Wir behandeln im Technischen Ausschuss spezifische Themen und Probleme des Stahlbaues.