Europäischer Stahlbaupreis 2011

Waagner-Biro Stahlbau wurde für das Projekt Baku Tollgate ausgezeichnet

Alle zwei Jahre vergibt die Europäische Konvention für Stahlbau (EKS) die Steel Design Awards für außergewöhnliche Bauwerke aus Stahl.

 

Der österreichische Spezialist für anspruchsvolle Stahl-Glas-Konstruktionen Waagner-Biro Stahlbau wurde für das Projekt Baku Airport Tollgate mit dem Europäischen Stahlbaupreis 2011 ausgezeichnet.

 

Die feierliche Übergabe des Stahlbaupreises fand am 22. September 2011 in Potsdam im Rahmen des ECCS Congress and Annual Meeting 2011 statt. Die Waagner-Biro-Vorstände Klambauer und Sischka nahmen den Preis entgegen.  

 

Das Projekt besticht durch seine starke formale Symbolik und die skulpturale Ausprägung. Ein elliptischer Bogen mit 72 m Länge und 28 m Tiefe überspannt eine mehrspurige Zufahrtsstraße mit einem Stich von rund 17,5 m. Mit einer abgewickelten Systemlänge von 180 m ruht der symmetrische Träger zu beiden Seiten auf Betonfundamenten. 

 

Der Bogen bildet den weithin sichtbaren Eingangsbereich zu Baku und stellt eine auch beim An- und Abflug weithin erkennbare Nationalskulpur für Aserbaidschan dar, die bei Dunkelheit mit einem ausgeklügelten Beleuchtungskonzept inszeniert wird. 

 

Der Österreichische Stahlbauverband gratuliert dem Preisträger zu seiner hervorragenden Leistung! 

 

Rückfragehinweis zum Projekt: 

Waagner-Biro Stahlbau AG | www.waagner-biro.at

DI Johann Sischka | E johann.sischka@waagner-biro.at

 

10.2011/CH